Weezer


Weezer ist eine US-amerikanische Band aus Los Angeles, welche sich stilistisch dem Alternative Rock zuordnen lässt. Sie wurde am 14. Februar 1992 gegründet. Weezer haben einen Stil, der eine Mischung aus College Rock und dem Sound der 60er zuzuordnen ist (=Powerpop). Die Texte handeln z.B. von unglücklicher Liebe. Der Sänger Rivers Cuomo interessierte sich vor der Bandgründung für Heavy Metal, aber auch für die Beach Boys. Das ehemalige Mitglied Jason Cropper verließ während der Aufnahmen des ersten Albums die Band, um sich um seine schwangere Freundin zu kümmern. Für ihn sprang Brian Bell ein, der vorher Bassist der Band Carnival Art gewesen war. Der Song Buddy Holly sollte ursprünglich nur wie ein Pop-Hit klingen, doch es wurde tatsächlich einer und Weezer wurden weltbekannt. Dazu trug nicht zuletzt der von Spike Jonze inszenierte Musikclip bei, der die Protagonisten in eine Folge der US-Fernsehserie Happy Days transferierte. Das zweite Album Pinkerton war düsterer und weniger erfolgreich, gilt aber bei nicht wenigen Weezer-Fans als ihr stärkstes Album. Kommerziell floppte es allerdings und die Band existierte für ein paar Jahre nicht. Speziell die letzten Zeilen des Songs Butterfly am Ende des Albums (i am never coming back, i'm sorry)liessen viel Platz für Spekulationen um eine Auflösung der Gruppe. Cuomo begann an der Harvard University zu studieren, Matt Sharp (der sich mit Cuomo zerstritten hatte) gründete The Rentals, Pat Wilson The Special Goodn...

Related Artist

Top Tracks