Rihanna

pop

Robyn Rihanna Fenty, geboren am 20. Februar 1988 in Saint Michael, Barbados, besser bekannt unter ihrem Künstlernamen Rihanna, ist eine karibische Pop-Sängerin mit Einflüssen von Dancehall, Soul, R&B und Soca. Kindheit Rihanna wurde in Barbados in der Gemeinde Saint Michael geboren. Ihre Eltern heißen Ronald und Monica Fenty. Ihre Mutter kommt aus Guyana, ihr Vater aus Barbados. Rihanna hat zwei jüngere Brüder, Rorrey und Rajad. Sie ging auf die Charles F. Broome Memorial School, eine Grundschule auf Barbados, und später auf die Combermere School, eine weiterführende Schule ebenfalls auf Barbados. Dort wurde sie 2004 zur Miss Combermere School gewählt. Musikkarriere Mit 15 Jahren stellte eine ihrer besten Freundinnen Rihanna dem Produzenten Evan Rogers während seines Urlaubs in Barbados vor. Rogers und sein Partner Carl Sturken ermöglichten daraufhin Rihanna die Aufnahme von Demo-Material in den USA, das an verschiedene Plattenlabel geschickt wurde, unter anderem auch an Jay-Z, CEO von Def Jam Recordings, der sie unter Vertrag nahm. Music of the Sun (2005) 2005 landete Rihanna mit Pon De Replay einen weltweiten Hit. Ihre zweite Single, If It’s Lovin’ That You Want, erreichte im Oktober desselben Jahres die amerikanischen und im Dezember 2005 die europäischen Singlecharts. Am 5. September 2005 erschien in Deutschland ihr Debütalbum Music of the Sun, welches sich bislang zwei Millionen Mal verkauft hat. Die Single Let Me wurde nur in Japan veröffentlicht...

Related Artist

Top Tracks